DIERS posture balance
Haltungskorrigierende Einlagenversorgung

Das Programm DIERS posture balance beruht auf den Grundlagen der Haltungskorrektur nach Dr. Bourdiol. Dabei wird versucht, mit Hilfe neurologisch-sensomotorischer Einlagentechnik über aktive Aufrichtung die Haltung zu verändern.

Auf der Grundlage der Messdaten  des DIERS formetric 4D wurde im Rahmen eines Forschungsprojektes mit der Universität Tübingen (Institut für Sportmedizin) das Expertensystem verifiziert.

Mit dem Programm DIERS posture balance lassen sich, unter Berücksichtigung der individuellen Patienten-Anamnese, Vorschläge für haltungskorrigierende Einlagen (auch unter dem Begriff sensomotorische oder propriozeptive Einlagen bekannt) erstellen.

Je nach Haltungsbild des Patienten wird eine von diversen Versorgungskombinationen von der posture balance Software für die Erstellung von speziellen sensomotorischen Einlagen ermittelt.

Der Untersucher kann dieses Ergebnis per E-Mail unmittelbar an einen orthopädischen Fachbetrieb zur Herstellung der patienten-individuellen Einlagen weiterleiten oder die vorgeschlagene Kombination als Grundlage für ein weiterführendes eigenes Behandlungskonzept einsetzen.


> Informationsmaterial anfordern

 

      


Klinisches Einsatzspektrum:

 

• Haltungsdefizite
• Rückenschmerz
• in Kombination mit CMD-Therapie
• in Kombination mit Versorgung
   von Fuß- und 
Beinfehlstellungen

 

 

                


Vorteile für den Patienten:

 

• objektive und schnelle Versorgung
• Dokumentation der Ergebnisse
• einfach durchzuführende Verlaufskontrolle

 

 

 

 

© Copyright 2012 DIERS International GmbH